UNTERNEHMEN

CO.MA.FER. MACCHINE Srl - Azienda

Die Geschichte

Die Ursprünge von COMAFER Srl gehen auf das Jahr 1975 zurück, in dem die geniale Intuition des Gründers und Geschäftsführers Luciano Peroni zur Serienherstellung der ersten Brikettierpressen führte. Für COMAFER war die Verdichtung von verschiedenen Abfallstoffen schon immer ein anspruchsvolles Studien- und Forschungsobjekt.

Die ständigen Investitionen in die Planung und Entwicklung haben gemeinsam mit der Fähigkeit, aus Erfahrung zu lernen, ein komplettes Angebot von Brikettierpressen, Schneidmühlen und Schreddern mit fortschrittlichen Technologien und Leistungen zur Verarbeitung unterschiedlichster Abfallstoffe hervorgebracht, unter anderem Holz, Metall, Papier, Banknoten, Baumwolle, Garne, Kunststoffe, Knöpfe, Polyester, Polystyrol, Polyurethan, Futterpflanzen, Futtermittel, Heilkräuter, Dinkel, Heu, Stroh, Kaffee, Tabak oder Leder.

CO.MA.FER. wurde in diesen vergangenen Jahren mit über 18.000 verkauften Maschinen zu einem Marktführer, der eine Philosophie verfolgt, die unsere Unternehmensgruppe in all diesen Jahren bis zur aktuellen Zertifizierung UNI EN ISO 9001:2015 begleitet hat:


Und gerade deshalb sind wir überzeugt, dass unser Engagement über die Entwicklung und Herstellung von Maschinen mit Spitzenqualität hinausgeht.

... die Exzellenz des Made in Italy im Heute

Die Philosophie der Qualität von COMAFER

COMAFER sieht Qualität als Schlüsselelement seiner Strategie und fördert dies auf allen Unternehmensebenen.

Eine Leitlinie, die 1999 auch zur Beauftragung des renommierten Partners „SGS“ mit dem Qualitätsmanagementsystem nach UNI EN ISO 9001:2008 und der begehrten Zertifizierung führte.


Das ständige Streben nach Qualität umfasst die Mitwirkung, Schulung und Weiterbildung des Personals und wird in einen Plan mit definierten, messbaren Zielen und Vorgaben für die entsprechenden Unternehmensebenen umgesetzt.

Zu diesem Zweck hat das Unternehmen die folgenden Hauptziele:

  • Überwachung der Lieferanten zur Gewährleistung eines guten Qualitätsstandards und der Einhaltung der vorgegebenen Lieferfristen.

  • Einhaltung der Montagezeiten der Maschinen im Rahmen der Vorgaben.

  • Gewährleistung höchster Qualität aller Komponenten für Zuverlässigkeit, Mehrwert und Langlebigkeit unserer Produkte.

COMAFER  fördert im Unternehmen einen methodischen Ansatz mit Fokus auf die systematische Sammlung sowie präzise Analyse von Daten und Informationen sowie deren Korrektur- und Optimierungsmaßnahmen.

Die Qualitätspolitik wird regelmäßig überprüft und ggf. überarbeitet, mit dem Ziel, ihre Verbreitung und ihr Verständnis zu fördern.

Im Bewusstsein seiner führenden Marktposition verbreitet und unterstützt das Unternehmen sein Engagement, die Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems zu erfüllen und dessen Wirksamkeit kontinuierlich zu verbessern.

 

Unternehmenspolitik von COMAFER

Wir haben in den vergangenen Jahren einen Weg beschritten, der zur Konsolidierung der Betriebs- und Geschäftsabläufe geführt hat, einschließlich der Erlangung der Zertifizierung ISO 9001. Unser nächstes Ziel ist die Anpassung an die neue Norm ISO 9001:2015.


Im Vergleich zu früher ist der Wettbewerb heute viel komplexer geworden, denn der Kunde sucht mehr für weniger Geld und es gilt ein aggressiverer Wettbewerb. Daher müssen die Kosten bei gleichbleibend hoher Produktqualität eingedämmt werden. Dies führt dazu, dass neben der Vorausplanung und ständigen Überwachung der Produktion auch die Fähigkeiten und Kenntnisse des gesamten Unternehmens gestärkt werden müssen. Obwohl sich die Grundlagen unseres Unternehmens im Laufe der Jahre konsolidiert haben und unsere Seriosität und Professionalität im Sektor gewürdigt werden, müssen wir stets nach vorne schauen und uns verbessern. Meilensteine der Unternehmenszukunft:

 

Kundenorientierung und Kontextanalyse

Verständnis der Kundenbedürfnisse, die bei allen Aktivitäten stets Vorrang haben müssen. Was wir den „Kunden“ nennen, ist in Wirklichkeit eine Organisation, bestehend aus Menschen, die denselben Problemen begegnen, mit denen wir jeden Tag konfrontiert sind. Unsere Aufgabe ist es, diesen Menschen mit einem zuverlässigen Produkt zur Seite zu stehen und ihre Erwartungen zu erfüllen. In dieser Hinsicht hat COMAFER in den vergangenen Jahren die Investitionen für die Entwicklung neuer Maschinen mit innovativen Technologien vorangetrieben, um die Qualität der Produkte zu erhöhen.

Qualitative Risikoanalyse der Leistungen

Die vielschichtigen Bereiche, in die sich unsere Produkte eingliedern, erfordern eine sorgfältige Analyse der kritischen Punkte, die bei der normalen Ausführung der Betriebstätigkeit genauso wie bei der Einhaltung der Gesetze zur Regelung des industriemechanischen Sektors auftreten können. Eine sorgfältige Analyse über die chronologischen Faktoren, die Wahrscheinlichkeit des Eintretens, die Auswirkung auf die Produktion und die Erfassung der Produktkriterien, ermöglicht es uns, auch die gefährlichsten Situationen zu überwachen, um die Dynamik der Umsetzung im Voraus zu steuern oder spezifisch identifizierte Verwaltungsmethoden umzusetzen.

Verantwortung und Leadership

In Unternehmen unserer Größe ist es wesentlich, dass jeder seine Verantwortung übernimmt und sich damit seinen individuellen Aufgaben stellt. Die Koordinatoren der verschiedenen Funktionen haben die Pflicht, die Voraussetzungen für eine bestmögliche Zusammenarbeit der Mitarbeiter zu schaffen.

Ansatz für die Prozesse und kontinuierliche Verbesserung

Die Organisation des Unternehmens ist auf wirksame und effiziente Prozesse ausgelegt. Das Management legt jedes Jahr Indikatoren und Ziele zur Messung und Überwachung dieser Prozesse fest, deren Erreichungsquote den Mitarbeitern mitgeteilt wird.
Während der jährlichen Datenanalyse werden Initiativen vereinbart, um den Weg der kontinuierlichen Verbesserung fortzusetzen, – unter aktiver Teilnahme aller Mitarbeiter des Unternehmens.

Beziehungen zu Mitarbeitern und Lieferanten

Für qualitativ hochwertige Produkte und Leistungen ist es unerlässlich, über Lieferanten und Mitarbeiter mit angemessenem Standard zu verfügen. Es ist die Aufgabe aller, die Lieferanten gemeinsam mit dem Leiter des Qualitätsmanagements und den Funktionsleitern auszuwählen und klare und profitable Beziehungen zu ihnen aufzubauen.

Zertifizierungen

Kontaktieren Sie uns

Grazie

Verrete ricontattati il prima possibile